Schwabendämmerung.

Manch einer mag diese Tage beim VfB als “Götterdämmerung” sehen. Manch einer wird sich als kämpfender Märtyrer verstehen, der sich bis zuletzt tapfer dem Cerberus Vogt entgegen stellte.
Und manch einer wird wahrscheinlich Mutschler, Gaiser, Schraft, Porth oder Fischer heißen.
Manch einer ist aber halt auch ein Depp.
Dieses Mal spricht Steffen wieder alleine über die chaotischen Entwicklungen beim VfB Stuttgart. Ach ja, um Fußball geht’s auf. So’n bissle.